Impressum/Kontakt
» Fälschungen & Co

Verfälschungen, Verfälschungen und Gefälligkeitsabstempelungen zählen leider - für den Sammler - zu den unangenehmen Seiten der Postzensur. Schon früh fand die Zensur großes Interesse bei Sammlern, was bewirkte, dass viele Sammler versuchten, an Gefälligkeitsabstemplungen von Briefen und Postkarten heranzukommen. Insbesondere versuchte man von Zensurstellen, aus denen weniger Briefe kamen, Belege mit den benutzten Zensurstempeln zu erhalten oder man versuchte Nummern zu erhalten, die auf der zensierten Korrespondenz sonst nicht aufgetreten sind.

Einzelne Sammler, wie auch Philatelistenvereine wandten sich mit der Bitte um Gefälligkeitsabstemplungen beigelegter Karten oder Briefe an Zensurstellen oder auch Postvorsteher. Die Reaktion war unterschiedlich: die Mehrzahl der Zensurstellen erfüllte die Wünsche der Sammler, nur wenige antworteten negativ. Solche Belege wurden meist in den normalen Postverkehr gegeben, teilweise aber auch gebündelt ohne Abstemplung der Marken zurückgesandt. Diese Belege wurden dann teilweise in Orten in den Postverkehr gegeben, die nicht zum Zensurstempel und zur Adresse passten. Solche Belege haben zunächst zur Verwirrung der Zensusammler beigetragen. Nachdem man aber die Art der Entstehung entschlüsselt hatte, konnte man solche "philatelistischen" Belege einordnen.
Hier antwortet die Wojewodschafts-Zensurabteilung von Warschau: Die Wojewodschafts-Zensurabteilung informiert, dass sie keine Zensurstempel für philatelistische Zwecke abschlägt.
In einem anderen Schreiben, das in einem Artikel von J.Z.Piekut im HBBF (Ausgabe 3-1986) veröffentlich wurde, teilte die Zensurbehörde von Bielsko-Biala einem Verein des PZF mit, dass die 15 eingesandten Belege zurückgesandt werden. DIe Belege könnten nach dem Ende des Kriegszustandes bearbeitet werden.

Insbesondere ab der 2.Verteilung treten solche Belege verstärkt auf. Interessanterweise kann man bei genauerer Analyse bestimmte Orte und Personen ausmachen, die Gefälligkeitsabstemplungen produziert haben. Der gleiche Personenkreis hat aber auch versucht durch Manipulation der Poststempel besondere Stempeldaten (Früh-/Spätverwendungen) zu produzieren. Die bisher bekannten "gemachten" Karten und Briefe sind meistens nach Biskupiec, Dziwnow, Katowice, Koluszki, Krakow, Lodz, Slupsk, Swietochlowice und Zielona Gora adressiert.

Abstemplungen mit Nummern der 2.Auslieferung am 13.12.81 sind einfach nicht möglich, da es einerseits ein Sonntag war und andererseits die "Urzad Cenzury"-Stempel noch nicht ausgeliefert waren. Letzttagsabstemplungen vom 31.12.82 sind ebenfalls auszuschließen. Da diese Abstemplungen fast immer mit den bekannten Personen in Verbindung zu bringen sind, die in diesem Rahmen auffällig wurden, kann man die Fälschungen/Verfälschungen meist gut erkennen.

Ich trenne die Belege in philatelistisch gemachte Belege und Stempelfälschungen (manipulierte Stempeldaten). Die verwendeten Nummernstempel sind echt, waren aber nicht unbedingt im echten Einsatz, bzw. nicht am Tag der Abstemplung.

philatelistische/gemachte Belege

Diese Philatelisten haben also bei der Dokumentation von Nummernstempeln leider oder auch zum Glück - wegen der Vollständigkeit - etwas nachgeholfen. Soweit es weitere Belege von einem Nummernstempel gibt, ist dies nicht so kritisch. Gibt es allerdings nur philatelistisch produzierte Belege, so kann man nicht sicher sein, dass die Nummernstempel wirklich im normalen Verkehr benutzt worden sind. Gemachte Belege sind bei Zensursammlern weniger geschätzt, da sie nicht aus dem "Bedarfsverkehr" stammen.

Zuteilungsort Nummer Beschreibung  
Biala Podlaska 001 philatelistisch
Dorzynkiewicz, Biskupiec
Zamość 191 philatelistisch
Dorzynkiewicz, Biskupiec
Kalisz 306 philatelistisch
Dorzynkiewicz, Biskupiec
Kalisz 311 philatelistisch, keine Öffnungsmerkmale,
Kitajczuk, Biskupiec
Katowice 312 philatelistisch, PK ohne Text,
Kitajczuk, Biskupiec
Katowice 325 philatelistisch, PK ohne Text,
Dorzynkiewicz, Biskupiec
Katowice 325 philatelistisch,
Dorzynkiewicz, Biskupiec

Katowice 328 philatelistisch
Dorzynkiewicz, Biskupiec
Katowice 330 philatelistisch
Dorzynkiewicz, Biskupiec
Katowice 331 philatelistisch, PK ohne Text,
Kitajczuk, Biskupiec
Kielce 332 philatelistisch, PK ohne Text,
Kitajczuk, Biskupiec
Konin 346 philatelistisch, R-Brief, keine Öffnungsmerkmale,
Jablonski, Dziwnów
Konin 347 philatelistisch, PK ohne Text,
Jablonski, Dziwnów
Konin 349 philatelistisch, R-PK ohne Text,
Jablonski, Dziwnów
Koszalin 354 philatelistisch, PK ohne Text,
Jablonski, Dziwnów
Krosno 376
Lomza 405 philatelistisch, PK ohne Text,
Kitajczuk, Biskupiec
Lomza 407 philatelistisch, kein Tagesstempel,
Kitajczuk, Biskupiec
Lomza 408 philatelistisch, keine Öffnungsmerkmale, kein Tagesstempel,
Kitajczuk, Biskupiec
Łódż 411 philatelistisch
Dorzynkiewicz, Biskupiec
Łódż 412 philatelistisch,
Sniady, Lódż
Łódż 418 philatelistisch, keine Öffnungsmerkmale,
Abs. Mizgier, Lódz
Opole 448 philatelistisch,
Kitajczuk, Biskupiec
Ostroleka 457 philatelistisch, PK ohne Text,
Kitajczuk, Biskupiec
Pila 461 philatelistisch
Dorzynkiewicz, Biskupiec
Pila 462 philatelistisch
Dorzynkiewicz, Biskupiec
Piotrków Trybunalski 466 philatelistisch,
Sniady, Lódż

Piotrków Trybunalski 467 philatelistisch,
Sniady, Lódż
Przemysl 496 philatelistisch
PZF, 1 Jahr Zensur
Przemysl 499 philatelistisch
Dorzynkiewicz, Biskupiec
Skierniewice 537 philatelistisch, 14.1.82-11
Sniady, Lódz
Skierniewice 538 philatelistisch, 14.1.82-11
Sniady, Lódz
Skierniewice 539 philatelistisch, 14.1.82-11
Sniady, Lódz
Skierniewice 53x philatelistisch,
Sniady, Lódż
Slupsk 543 philatelistisch
Jablonski, Dziwnów
Slupsk 547 philatelistisch,
Kitajczuk, Biskupiec
Slupsk 547 philatelistisch,
Dorzynkiewicz, Biskupiec
Suwalki 551 philatelistisch, PK ohne Text,
Kitajczuk, Biskupiec
Suwalki 553 philatelistisch
Kitajczuk, Biskupiec
Szczecin 560 philatelistisch, PK ohne Text,
Jablonski, Dziwnów
Szczecin 563 philatelistisch, Warschau nach
Jablonski, Dziwnów
Szczecin 566 philatelistisch, Warschau nach
Jablonski, Dziwnów
Szczecin 566 philatelistisch, Poznan nach
Jablonski, Dziwnów
Tarnobrzeg 574 philatelistisch,
Dorzynkiewicz, Biskupiec
Tarnów 580 philatelistisch, 28.12.82
Sniady, Lódż
Tarnów 583 philatelistisch, 20.2.82-14
Dorzynkiewicz, Biskupiec
Tarnów 583 philatelistisch, 20.2.82-14
Dorzynkiewicz, Biskupiec
Tarnów 584 philatelistisch, 20.2.82-14
Dorzynkiewicz, Biskupiec
Tarnów 585 philatelistisch, 20.2.82-14
Dorzynkiewicz, Biskupiec
Wałbrzych 594 philatelistisch, 15.1.82
Kitajczuk, Biskupiec
Zielona Góra 656 philatelistisch, PK ohne Text, 11.1.82
Kitajczuk, Biskupiec
Zielona Góra 656 philatelistisch, PK ohne Text, 11.1.82
Kitajczuk, Biskupiec
Zielona Góra 664 philatelistisch, PK ohne Text, 11.1.82
Biskupiec
Lublin 824 philatelistisch, PK ohne Text, 6.9.82
Łódż 837 philatelistisch, keine Öffnungsmerkmale, 25.8.82
Sniady, Lódż
Łódż 838 philatelistisch, keine Öffnungsmerkmale, 25.8.82
Sniady, Lódż
Łódż 839 philatelistisch beeinflusst, 10.8.82
Sniady, Lódż
Łódż 840 philatelistisch, keine Öffnungsmerkmale, 19.7.82
Sniady, Lódż
Opole 860 philatelistisch, 26.11.82
Dorzynkiewicz, Biskupiec
Suwalki 907 philatelistisch, 2.8.82
Biskupiec
Suwalki 908 philatelistisch, PK ohne Text, 2.8.82
Kitajczuk, Biskupiec
Tarnów 909 philatelistisch, 20.2.82-14
Dorzynkiewicz, Biskupiec
Tarnów 913 philatelistisch, PK ohne Text, 1.2.82
Kitajczuk, Biskupiec
Nowy Sacz 972 philatelistisch, PK ohne Text, 1.2.82
Kitajczuk, Biskupiec

Stempelfälschungen/Stempelmanipulationen

Zuteilungsort Nummer Beschreibung  
Konin 340 Stempelmanipulation, 13.12.81
Abs. Sniady, Lódż
Konin 347 Stempelmanipulation, 13.12.81
Abs. Sniady, Lódż
Łódż 417 Stempelmanipulation, 13.12.81,
Abs. Sniady, Lódż
Łódż 417 Stempelmanipulation, 28.12.81,
Kitajczuk, Biskupiec
Łódż 419 Stempelmanipulation, 28.12.81
Abs. Sniady, Lódż
Łódż 419 Stempelmanipulation, 13.12.81, keine Öffnungsmerkmale,
Sniady, Lódż
Łódż 422 Stempelmanipulation, 13.12.81, keine Öffnungsmerkmale,
Kitajczuk, Biskupiec
Łódż 426 Stempelmanipulation, 13.12.81, und 24.13.82, keine Öffnungsmerkmale,
Abs. Radwanscy, Lódż
Olsztyn 434 Stempelmanipulation, 31.12.82, keine Öffnungsmerkmale,
Abs. Radwanski, Lódż
Olsztyn 434 Stempelmanipulation, 31.12.82, keine Öffnungsmerkmale, Dziwnów
Olsztyn 434 Stempelmanipulation 31.12.82
keine Öffnungsmerkmale, Dziwnów
Olsztyn 434 Stempelmanipulation 31.12.82
keine Öffnungsmerkmale,
Jablonski, Dziwnów
Olsztyn 437 Mehrfachzensurstempel: +440, 845, 854
Radwanscy, Lódż
Płock 473 Mehrfachzensurstempel +475, Stempelmanipulation, 13.12.81,
Sniady, Lódż
Sieradz 530 Stempelmanipulation, 13.12.81, keine Öffnungsmerkmale,
Sniady, Lódz
Sieradz 530 Stempelmanipulation, 13.12.81, keine Öffnungsmerkmale,
Sniady, Lódz
Słupsk 548 Stempelmanipulation, 13.12.81, keine Öffnungsmerkmale
Szczecin 567 philatelistisch/Stempelmanipulation 21.12.81
Dziwnów
Olsztyn 849 philatelistisch, Stempelmanipulation 31.12.82
Sieradz 885 Stempelmanipulation, 13.12.81
Sniady, Lódż
Sieradz 888 Stempelmanipulation, 13.12.81
Sniady, Lódż
Walbrzych 920 philatelistisch, Stempelmanipulation 30.12.82
Sniady, Lódz

 Nach oben