Impressum/Kontakt
» Telegramme

Normale Telegramme innerhalb von Polen die direkt von einem Postamt zu einem anderen ostamt versand wurden. Eil-Telegramme sind am roten Verschlussaufkleber zu erkennen. Telegramme wurden auf verschiedene Weise zugestellt.

  • Telegramme auf Telegrammformularen
    kommen in zwei Varianten vor. Teilweise wurde der Fernschreiber-Papierstreifen im Empfängeramt auf ein Telegrammformular geklebt, Teilweise wurde das Telegrammformular mit der Telexmaschine ausgefüllt. Letzteres wahrscheinlich bei telefonisch übermittelten Telegrammen. Es kommen aber auch handschriftlich ausgefüllte Telegrammformular vor.
  • Telegramme auf Endlospapier
    wurden direkt auf dem Fernschreiber auf Endlospapier ausgedruckt und so dem Empfänger zugestellt.

Telegramme auf Telegrammformularen

Inlands-Telegramm vom 5.1.1982 von Warszawa nach Bialystok mit Zensurvermerk (cenzur) im Telegrammtext, violetter Zensurstempel Typ 1. Zusätzlich ein Nummernstempel 005 von Bialystok Nummernstempel auf Telegrammen sind eine Ausnnahem. In dieser frühen Phase der Zensur war man wahrscheinlich mit den Verfahrensweisen noch nicht so vertraut.
Inlands-Telegramm auf Telegrammformular vom 13.3.1982 von Inowroclaw nach Milicz ohne Censurvermerk im Telegrammtext, violetter Zensurstempel Grundtyp 2 mit Parafe.
Seltenes Funk-Telegramm auf Telegrammformular vom 5.4.1982 von Bord der Kasikir Pulaski über Gdynia Radio nach Gdynia mit Zensurvermerk (CENZOR 1) im Telegrammtext, schwarzer Zensurstempel Grundtyp 2 (64x13mm) mit Parafe.
Inlands-Eil-Telegramm (PILNY/POGRZEB = Beerdigung) auf Telegrammformular vom 27.5.1982 von Rudniki nach Swidnica mit Zensurvermerk (CENZOR 1) im Telegrammtext, kein Zensurstempel. Roter Eil-Marker.
Inlands-Telegramm auf Telegrammformular vom 31.5.1982 von Opole nach Polawy Gora mit Zensurvermerk (CENZOR 1) im Telegrammtext, roter Zensurstempel Typ 1.
Inlands-Telegramm auf Telegrammformular vom 8.6.1982 von Chorzow nach Luban mit Zensurvermerk (CENZUROWANO) im Telegrammtext, kein Zensurstempel.
Inlands-Telegramm auf Telegrammformular vom 18.6.1982 von Warszawa nach Milicz mit Zensurvermerk (CENZOR/1) im Telegrammtext und violettem Zensurstempel Grundtyp 2 mit Parafe.
Inlands-Telegramm auf Telegrammformular vom 26.7.1982 von Karwina nach Cieszyn ohne Zensurvermerk im Telegrammtext, violetter Zensurstempel Typ 2.
Inlands-Telegramm auf Telegrammformular vom 20.9.1982 von Kostomloty nach Kedzierzyn-Kozle ohne Zensurvermerk im Telegrammtext, violetter Zensurstempel Grundtyp 2 mit Parafe. Vermutlich wurde das Telegramm telefonisch übermittelt.
Inlands-Telegramm auf Telegrammformular vom 7.10.1982 von Wroclaw nach Jelenia Gora mit Zensurvermerk (CENZOR 1) im Telegrammtext, violetter Zensurstempel Grundtyp 2 mit Parafe.
Inlands-Telegramm auf Telegrammformular vom 19.10.1982 von Warszawa nach Renska Wies ohne Zensurvermerk im Telegrammtext, violetter Zensurstempel Grundtyp 2.
Inlands-Telegramm auf Telegrammformular vom 30.10.1982 von Warszawa nach Starachowice mit Zensurvermerk (CENZOR) im Telegrammtext und rotem Zensurstempel Grundtyp 1.
Eil-Inlands-Telegramm (PILNY=dringend) auf Telegrammformular vom 16.11.1982 von Krakow nach Milicz mit Zensurvermerk (CENZOR 1) im Telegrammtext und schwarzem Zensurstempel Grundtyp 2 mit Parafe. Typisch für Milicz  die handschriftliche Ergänzung Censor 1 bei der Parafe.
Inlands-Telegramm auf Telegrammformular vom 25.10.1982 von Warszawa nach Gdynia mit Zensurvermerk (CENZOR) im Telegrammtext, schwarzer Zensurstempel äahnlich Typ 2 in der Größe 75x13 mm mit Parafe.

Telegramme auf Endlospapier an Privatpersonen

Inlands-Telegramm vom 6.5.1982 von Gliwice nach Wrozlaw mit Zensurvermerk (CENZOR/1) im Telegrammtext, violetter Zensurstempel Typ 1.
Inlands-Telegramm vom 13.5.1982 von Glogow nach Wrozlaw mit Zensurvermerk (cenzurowane) im Telegrammtext, violetter Zensurstempel Typ 1.
Inlands-Telegramm vom 3.8.1982 von Grajewo nach Lebork mit Zensurvermerk (cenzor 1) im Telegrammtext, violetter Zensurstempel Typ 1. Zusätzlich ein Nummernstempel vermutlich von Gdansk (Nr. nicht erkennbar). Nummernstempel auf Telegrammen sind selten.

Telegramme an Firmen/Behörden auf Endlospapier

Inlands-Telegramm vom 23.3.1982 von Rzeszow nach Kielce mit Zensurvermerk (CENZOR/1) im Telegrammtext, violetter Zensurstempel Typ 2 mit Parafe. Das enthält Ankunfts-, bzw. Verarbeitungsstempel des Empfämgers.
Inlands-Telegramm vom 26.3.1982 von Bytom nach Kielce mit Zensurvermerk (CENZOR 1) im Telegrammtext, violetter Zensurstempel Typ 2 mit Parafe. Das Telegramm enthält Ankunfts-, bzw. Verarbeitungsstempel des Empfängers.
Inlands-Telegramm vom 7.5.1982 von Blonie an eine Bank in Chelmno mit Zensurvermerk (ocenzurowano) im Telegrammtext, roter Zensurstempel Typ 2 mit Parafe.
Inlands-Telegramm vom 20.8.1982 von Bydgoszcz an eine Firma in Zywiec mit Zensurvermerk (cenzor/1) im Telegrammtext, lila Zensurstempel Typ 2 mit Parafe. Das Telegramm enthält einen Verarbeitungsstempel des Empfängers.
Inlands-Telegramm vom 30.8.1982 von Kielce an eine Papierfabrik in Zywiec, kein Zensurvermerk im Telegrammtext, lila Zensurstempel Typ 2 mit Parafe. Das Telegramm enthält einen Verarbeitungsstempel des Empfängers.
Inlands-Telegramm vom 8.10.1982 von Gliwice an das Lokomotivendepot in Oswiecim mit Zensurvermerk (cenzor/1) im Telegrammtext, violetter Zensurstempel Typ 2.
Inlands-Telegramm vom 19.11.1982 von Piła an die Bezirksdirektion der Staatsbahn in Kielce mit Zensurvermerk (wolne od cenzury = frei von Zensur) im Telegrammtext, trotzdem ein violetter Zensurstempel Typ 7 mit Parafe. Das Telegramm enthält einen Verarbeitungsstempel des Empfängers.

 Nach oben